Pfadfinder Enniger

Zeltverleih

E-Mail Drucken PDF

Der Förderverein bietet auch einen Zeltverleih an. Hier ein paar Informationen dazu:

 


Nicht-
mitglieder
Fördervereins-
mitglieder
DPSG-
Mitglieder
DPSG-
Enniger

1. Tag jeder
weitere Tag
1. Tag jeder
weitere
Tag
1. Tag jeder
weitere Tag
1. Tag jeder weitere Tag
große Jurte 30 10 15 10 Verhandlungssache kostenlos
kleine Jurte 25 10 10 5
Igel 10 10 5 5
Kothe 15 10 10 5

 

 

 

 

 

 

 

 

Erläuterungen:

  • Nichtmitglieder: kein Kontakt zur DPSG oder zum Stamm Enniger
  • Fördervereinsmitglieder: Mitglieder des Fördervereines Pfadfinder Enniger e.V.
  • DPSG-Mitglieder: Mitglieder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg
  • DPSG Enniger: Aktuelle oder ehemalige Mitlieder der DPSG Enniger

 

Preise beinhalten die Mietpauschale, in der die Mietgebühr (1), kleinere Beschädigungen(2) und Verluste(3) enthalten sind:

  1. Preise in Euro pro Posten, abhängig von der Mietzeit
  2. kleine Beschädigungen sind solche, die sich ohne Ersatzteilbeschaffung beheben lassen; z.B.: kleine bis mittlere Risse (<5cm), ab/eingerissene Öse/Spannleine
  3. Verlust von kleineren Mengen (<5) Heringen oder Seil. Größere Verlust: siehe "Voraussetzungen"

Da wir keinen professionellen Zeltverleih betreiben, sind alle Beträge als freiwillige Spende zu sehen. Sollte eine solche Spende nicht akzeptiert werden, behalten wir uns vor eine Ausleihe zu verweigern.

Die vollständige Summe aller Mietpreise ist bei der Ausleihe zu entrichten. Wenn die Summe erst bei der Ausleihe feststeht, ist ein bestimmter Mindestbetrag (50 EUR) einzuplanen. Die endgültige Summe wird dann mit diesem Mindestbetrag verrechnet.

Für Artikel, die nicht in der Preisliste enthalten sind, kann der Ausleiher einen Preis nach seiner Einschätzung festlegen.

Voraussetzungen:

  • Alle Zelte werden nur verliehen, wenn sie von einem erfahrenen aktuellen oder ehemaligen Mitglied des Stammes Enniger oder einem erfahrenen Pfadfinder aufgebaut werden.
  • Bei Nicht-Mitgliedern kann der Verleih nur erfolgen, wenn sich ein erfahrenes Mitglied des Stammes Enniger bereiterklärt, den Auf- und Abbau zu übernehmen. Diesem Mitglied ist freigestellt seinen Einsatz zusätzlich vergüten zu lassen.
  • Sollten Bedenken gegenüber dem Ausleiher bestehen (starke Beschädigungen oder Verluste bei früheren Ausleihen) kann ein Verleih verweigert werden.
  • Jeder Verlust von geliehenem Material, muss in angemessenem Maß ersetzt werden (Zeitwert).
  • Sollten Mitglieder die Regelungen ausnutzen, um Nicht-Mitgliedern Material kostenfrei zu beschaffen, kann der Vorstand jede weitere Ausleihe verweigern.

Ausnahmen:

Alle Ausleihen, die einem "Gentleman-Agreement" unterliegen. Dies ist kein Schlupfloch für die genannten Erläuterungen, sondern gilt ausschließlich für traditionelle oder mit dem Vorstand verhandelte Abmachungen (z.B.: Ausleihe von Zelten für Kindergärten aus Enniger).