Pfadfinder Enniger
Aktuelles

Pfadfinder können Kuchen backen!

E-Mail Drucken PDF

Das haben wir vergangenen Sonntag wieder einmal beim Kaffe- und Kuchensonntag in der Pfarrhaustenne in Enniger bewiesen. Dieser findet an jedem ersten Sonntag im Monat (dieses Mal ausnahmsweise erst am zweiten) statt. Jeder Verein aus Enniger bekommt die Möglichkeit sich mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee ein bisschen Geld für seine Arbeit hinzuzuverdienen. In diesem Monat waren die Pfadfinder an der Reihe. Vom "Stricknadelkuchen" bis zur "Philadelphia-Waldmeistertorte" war alles dabei. Die Kuchen und Torten wurden von aktiven und ehemaligen Pfadfindern, von Eltern, Großeltern und anderen Unterstützern gebacken. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön für die Kuchenspenden!

Weiterlesen...
 

StartUp! Pfadfinder aus Enniger und Ahlen beim Leiteraustausch in Polen

E-Mail Drucken PDF

Die Leiter aus Enniger und Ahlen haben vom 3. - 5. Februar 2012 ein Abenteuer der ganz besonderen Art erlebt. Als schon in der Heimat arktische Temperaturen herrschten, nahmen sie an "StartUp!" teil, einen Austausch zwischen deutschen und polnischen Pfadfindern, um dort viele neue Freunde zu finden, aber auch, um Unterschiede zwischen beiden Pfadfinderkulturen zu erkennen.

Natürlich wollen wir diese Bekanntschaften ausbauen und würden gerne im nächsten Jahr ein Sommerlager mit beiden Stämmen (wie schon 2011 in Norwegen) in Polen veranstalten.

Also dann Gut Pfad und Czuwaj!

 

Mit den Pfadfindern nach Norwegen – Wikingerlager am Todalsfjord

E-Mail Drucken PDF

Über 12 Monate der Vorbereitung und Planung liegen nun hinter uns, jetzt geht’s endlich los!

Zusammen mit dem Stamm Ahlen hatten wir uns entschlossen, unser erstes Auslandslager anzutreten. So stehen zum Fahrtbeginn 39 Pfadfinder aus beiden Stämmen und Busfahrer Heinz bereit, das Land im hohen Norden kennenzulernen. Ziel ist der Todalsfjord, rund 90km Luftlinie südlich von Trondheim. Ein Paar von uns war der Fjord bereits bekannt, denn unser Stavo Felix verweilt dort häufig auf einer seiner Angelreisen. So wussten wir im Vorfeld auch recht genau, was uns erwartet.

Weiterlesen...
 

Licht verbindet Völker

E-Mail Drucken PDF

Auch in diesem Jahr bringen Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu Weihnachten das Friedenslicht aus Betlehem in unsere Gemeinden. Das Licht, das vom ORF in Betlehem entzündet und in Wien an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa und darüber hinaus weitergereicht wird, ist längst zu einem besonderen Symbol der Nähe Gottes und seiner Zuwendung zu uns geworden.

Am dritten Advent (11. Dezember 2011) wird das Licht von Wien aus mit dem Zug in rund 30 Städte in ganz Deutschland gebracht. In zentralen Aussendungsfeiern wird es weitergereicht an Gruppen und Gemeinden.
An Weihnachten wird das Licht in vielen Kirchen und Häusern brennen. Pfadfinderinnen und Pfadfinder tragen es in die Familien, in Kirchengemeinden, Krankenhäuser und Schulen, in Verbände, öffentliche Einrichtungen, in Altersheime und zu den Obdachlosen, in benachbarte Moscheen und Synagogen und zu Menschen, die im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens stehen – und zu denen am Rande.

Mehr Informationen unter: http://www.friedenslicht.de/friedenslicht

 


Seite 2 von 2